Koffeinfreier Kaffee

Wie koffeinfreier Kaffee entsteht


Koffeinfreier Kaffee entsteht, indem Kaffeebohnen Koffein entzogen wird. Diesen Prozess bezeichnet man als Entkoffeinieren.
Herkömmliche Methoden
Herkömmlicherweise werden dafür aufgequollene Bohnen für mehrere Stunden mit den Lösungsmitteln Dichlormethan oder Ethylacetat versetzt, um das Koffein zu extrahieren. Anschließend werden das Lösungsmittel abgegossen und die Bohnen getrocknet. Dabei geht ein Großteil der Aromen ebenfalls verloren.

Gori-Kaffee ist schonend entkoffeiniert
Wir setzen auf die unbedenkliche Methode, bei der Bohnen mittels Wasserdampf und Druck zum Aufquellen gebracht und mit flüssigem, überkritischem CO2 gespült werden. Die so entstehende Kohlensäure löst das Koffein aus den Bohnen. Während der Trocknung verdampf das CO2 rückstandslos und kann in kondensierter Form für weitere Vorgänge gewonnen werden.

Geröstet wird erst im Anschluss, die Aromen bleiben bei diesem schonenden Verfahren erhalten.

Unsere koffeinfreien Kaffees


Als Reinsorte aus Peru und Kolumbien oder als unsere beliebte Amazonas-Mischung
  • Probierpaket koffeinfreier Kaffee von Gori

    3 x koffeinfrei

    20,90 38,80 

    Stärke:

    mega Geschmack, keine Wirkung

    100% Arabica

    inkl. MwSt.

    | zzgl. Versandkosten

  • Amazonas - koffeinfreier Kaffee

    Amazonas

    7,50 68,40 

    Stärke:

    3 Sorten, 3 Ländere, vollmundig

    100% Arabica, koffeinfrei

    inkl. MwSt.

    | zzgl. Versandkosten

  • Columbian Silver - koffeinfreier Kaffee

    Columbian Silver

    7,50 68,40 

    Stärke:

    rund, vollmundig, koffeinfrei

    100% Arabica, Kolumbien

    inkl. MwSt.

    | zzgl. Versandkosten

  • Koffeinfreier Kaffee aus Peru

    Peru

    7,50 68,40 

    Stärke:

    kaffeig, schonend, mild

    100% Arabica, koffeinfrei

    inkl. MwSt.

    | zzgl. Versandkosten

WENN DAS BABY MITTRINKT
Koffeinfreier Kaffee für Schwangere
Sie sind werdende Mutter und wollen nicht auf Ihre gewohnten Kaffeeeinheiten verzichten? Dann ist koffeinfreier Kaffee eine willkommene Alternative. Eine geringe Dosis an Koffein (etwa 2 Tassen normaler Kaffee oder 4 Tassen Tee) , soweit ist sich die Wissenschaft einig, ist für Babys unbedenklich.

Eine hervorragende Alternative für Schwangere bietet schonend im CO2-Verfahren entkoffeinierter Kaffee, wie Sie ihn hier auswählen können. Er hat keine aufputschende Wirkung und bringt den Schlaf-Wach-Rhythmus Ihres Kindes nicht durcheinander.